ROVERRUNDEN

Pumas, Pandas &
Rolling Scouts

Rover-Gruppenstunden
Freitag, ab 19:30 Uhr
Treffpunkt: Pfadfinderheim

Altersstufe
17-21 Jahre

Rover treffen Entscheidungen für ihre Zukunft. Sie packen an und entdecken die Welt mit ihren Menschen und Kulturen. Sie wagen den eigenen Weg zu suchen und zu gehen. Sie übernehmen Gestalten, Streben nach Freiheit und suchen die Wahrheit. Rover sein bedeutet auch: Mitbestimmung und politische Verantwortung zu übernehmen.

Die Roverrunde macht den jungen Erwachsenen das Angebot, ihre Bedürfnisse und Interessen einzubringen. Der Roverleiter ist Partner der Runde und hilft, die Interessen und Bedürfnisse zu erkennen, auszudrücken und in ein gemeinsames Programm umzusetzen. Die Roverrunde übernimmt Verantwortung im Stamm bei Planung und Durchführung von Aktionen.

Die Stufenfarbe der Rover ist Rot.

ROVERRUNDEN

Pumas, Pandas &
Rolling Scouts

Rover-Gruppenstunden
Freitag, ab 19:30 Uhr
Treffpunkt: Pfadfinderheim

Altersstufe
17-21 Jahre

Rover treffen Entscheidungen für ihre Zukunft. Sie packen an und entdecken die Welt mit ihren Menschen und Kulturen. Sie wagen den eigenen Weg zu suchen und zu gehen. Sie übernehmen Gestalten, Streben nach Freiheit und suchen die Wahrheit. Rover sein bedeutet auch: Mitbestimmung und politische Verantwortung zu übernehmen.

Die Roverrunde macht den jungen Erwachsenen das Angebot, ihre Bedürfnisse und Interessen einzubringen. Der Roverleiter ist Partner der Runde und hilft, die Interessen und Bedürfnisse zu erkennen, auszudrücken und in ein gemeinsames Programm umzusetzen. Die Roverrunde übernimmt Verantwortung im Stamm bei Planung und Durchführung von Aktionen.

Die Stufenfarbe der Rover ist Rot.

ROVERRUNDEN

Pumas, Pandas &
Rolling Scouts

Rover-Gruppenstunden
Freitag, ab 19:30 Uhr
Treffpunkt: Pfadfinderheim

Altersstufe
17-21 Jahre

Rover treffen Entscheidungen für ihre Zukunft. Sie packen an und entdecken die Welt mit ihren Menschen und Kulturen. Sie wagen den eigenen Weg zu suchen und zu gehen. Sie übernehmen Gestalten, Streben nach Freiheit und suchen die Wahrheit. Rover sein bedeutet auch: Mitbestimmung und politische Verantwortung zu übernehmen.

Die Roverrunde macht den jungen Erwachsenen das Angebot, ihre Bedürfnisse und Interessen einzubringen. Der Roverleiter ist Partner der Runde und hilft, die Interessen und Bedürfnisse zu erkennen, auszudrücken und in ein gemeinsames Programm umzusetzen. Die Roverrunde übernimmt Verantwortung im Stamm bei Planung und Durchführung von Aktionen.

Die Stufenfarbe der Rover ist Rot.

Leitung

Sebastian Gadenz | +49 151 26062293

Ricarda Elsholz | +49 151 41211290

Markus Gadenz | +49 175 6769868

E-Mail

Leitung

Sebastian Gadenz | +49 151 26062293

Ricarda Elsholz | +49 151 41211290

Markus Gadenz | +49 175 6769868

 

E-Mail