Pfadi-Bezirks-Wochenende 2018

Bezirks-Pfadfinder-Wochenende mit „Scotland Yard“-Spiel in Salzburg

Die Geschichte dieses Bezirks-Pfadfinder-Wochenendes begann wie erwartet an einem Freitag. Jedoch nicht im Mai, sondern bereits im Dezember des letzten Jahres. Wieso? Am Samstagabend sollte es ein großes 5-Gänge-Menü geben. Jeder teilnehmende Stamm wählte einen Gang aus, für den die Pfadis ein von ihnen ausgesuchtes Gericht kochen durften. Auch für die Pfadfindergruppe vom Stamm Christopherus Mittelfeldern galt es, sich gut darauf vorzubereiten. Nach mehreren Wochen Planung war das lang ersehnte Wochenende dann endlich da.

Sobald am Freitag alle angekommen waren und sich gestärkt hatten, wurde ihnen das Spiel für den nächsten Tag erklärt. Dieses heißt Mr.X, auch bekannt als Scotland Yard, und ist eigentlich ein Brettspiel, das auf einer Nahverkehrskarte von London gespielt wird. Nachdem die Spieler allerdings erstens Pfadfinder und zweitens nicht in London waren, wurden die Regeln kurzerhand ein wenig umstrukturiert. Die Karte des Salzburger Nahverkehrs wurde nun zur Spielkarte und das Spielfeld WAR Salzburg. Ziel des Spiels für die Teilnehmer, die sich in Gruppen von Detektiven unterteilten, war es, Mr.X einzufangen. Dabei durften sich sowohl Mr.X als auch die Detektive zu Fuß, oder mit einer begrenzten Anzahl an Bus- und Bahnfahrten durch die Innenstadt bewegen. Sobald Mr.X gefangen wurde, begann eine neue Runde.

Wieder zurück am Pfadiheim in Freilassing und nach einer kurzen Ruhepause, machten sich die Gruppen daran, ihren jeweiligen Gang für das Abendessen zu kochen. Kurz darauf fielen alle über Salat, Gulasch, Käsespätzle und Panna Cotta her und schlugen sich genüsslich die Bäuche voll. Nach der langen und intensiven Planung für dieses Festmahl schmeckten die zubereiteten Speisen allen gleich noch viel besser.

Sonntags wurden noch die Reste des Abendessens zum Frühstück zu verputzt und anschließend das Haus gekehrt, bevor sich anschließend jeder wieder auf die Heimreise machte.

 

  • 2018-05-05--18-26-01

Bericht: Markus Gadenz
Bilder: Sebastian Gadenz, Leonhard Deinbeck, Dominik Schiebelsberger
04.-06.05.2018

Termine

Mo Dez 24, 2018 @13:30 - Aktion Friedenslicht
Do Jan 03, 2019 @07:30 - Sternsingeraktion
So Jan 06, 2019 @10:00 - Sternsingereinholung
Sa Feb 23, 2019 @09:00 - 03:00PM Jupfi-Bezirks-Hockeyturnier
Sa Feb 23, 2019 @15:00 - 07:00PM Rover-Bezirks-Schuhhockeyturnier
So Feb 24, 2019 @14:00 - 05:00PM Kinderfasching
So Apr 07, 2019 @10:00 - Fastenessen

Aktuelles:


Christkindlmarkt der Ainringer Vereine, Kindergärten und Ehrenamtlichen

Programm und Angebot vor allem für Familien mit Kindern

 

Ainring. Der 34. Mitterfeldener Christkindlmarkt findet am zweiten Adventsonntag, 09. Dezember, im Hof des Pfarrzentrums Sankt Severin statt. Die Gemeinschaftsveranstaltung von Vereinen und sozialen Organisationen steht seit über dreißig Jahren mit einer beachtlichen Kontinuität für den gemeinsamen ehrenamtlichen Einsatz und ist ihrem wohltätigen Grundgedanken treu geblieben.

 

Die über 20 teilnehmenden Gruppen bieten den großen und kleinen Besuchern Geschenkideen, weihnachtliche Schmankerl und ein reichhaltiges Kulturprogramm im Pfarrsaal und unter den Jurtendächern im Pfarrhof. Der Erlös kommt der Arbeit der Vereine mit Kindern, Jugendlichen, Behinderten oder älteren Menschen zugute. Zudem wurde der „Mitterfeldener Christkindlmarkt Fonds“ ins Leben gerufen, der Notleidenden in der Gemeinde hilft.

 

Beim Mitterfeldener Christkindlmarkt wird selbst gebastelt, selbst gespielt und selbst musiziert – darauf legen die Organisatoren vom Pfadfinderstamm Christopherus Mitterfelden großen Wert. Eine Veranstaltung mit Herz und Verstand soll es werden, vor allem für Familien mit Kindern. Nach dem Adventgottesdienst im Pfarrzentrum wird der Mitterfeldener Christkindlmarkt um 11 Uhr von Ainrings Bürgermeister Hans Eschlberger eröffnet. Ab 11.30 Uhr können die kleinen Besucher selbst Gipsfiguren bemalen.

 

Schülerchor und Theaterstück

Um 13 Uhr und 15.30 Uhr zeigen die Pfadfinder ihr weihnachtliches Puppentheater. Der Nikolaus von den „Saalach Deifen Ainring“ besucht den Christkindlmarkt mit seinen Engeln um 13.30 Uhr sowie um 15.15 Uhr und bringt kleine Geschenke für die jungen Gäste. Eine Lesung mit der „Märchentante“ für Kinder ab 5 Jahren steht um 14 Uhr auf dem Programm. Ihr Stück „Himmlischer Advent“ zeigen die Theater AG und der Chor der Grundschule Ainring um 14.30 Uhr. Alle Stände und Programmpunkte werden von Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Ehrenamtlichen gestaltet.

 

Seit der Premiere im Jahr 1984 ist der Mitterfeldener Christkindlmarkt unter Regie der Pfadfinder zu einer festen Tradition in der gemeindlichen Vorweihnachtszeit geworden. Er bietet nicht nur den Besuchern von nah und fern sowie den beteiligten Gruppen ein besonders Erlebnis. Das Engagement der Ehrenamtlichen für den guten Zweck steht seit über 30 Jahren im Mittelpunkt. Diese gemeinsame soziale Zielsetzung zur aktiven Nächstenliebe wird seit zwei Jahren noch mehr durch die Einrichtung des „Mitterfeldener Christkindlmark Fonds“ unterstrichen. Anstelle von Standgebühren können die teilnehmenden Gruppen hierzu einen freiwilligen Beitrag aus ihrem Reinerlös leisten, der direkt und gezielt Bedürftigen in der Gemeinde zugute kommt.

 

Programm

10.00: Adventsgottesdienst

11.00: Eröffnung durch Bürgermeister Hans Eschlberger

11.30: Gipsfiguren selbst bemalen für Kinder

13.00: Weihnachtliches Kasperltheater der Pfadfinder

13.30: Sankt Nikolaus besucht den Mitterfeldener Christkindlmarkt

14.00: Die Märchentante kommt. Märchenlesung für Kinder ab 5 Jahre

14.30: „Himmlischer Advent“ mit der Theater AG, dem Mini-Chor und dem Schulchor der Grundschule Ainring

15.15: Sankt Nikolaus besucht den Mitterfeldener Christkindlmarkt

15.30: Weihnachtliches Kasperltheater der Pfadfinder

 

 

Teilnehmer

 

Evangelischer Bastelkreis

FC Hammerau

Freiwillige Feuerwehr Ainring

Freunde Ainringer Moos e.V.

Grundschule Ainring

Jungschützen der SG Adelstetten

Katholischer Frauenbund Feldkirchen

Kinder-Jugend-Arbeitskreis der Pfarrei Feldkirchen-Mitterfelden

Kreatives Einhorn

Lebenshilfe Berchtesgadener Land Wohnhäuser Thundorf und Adelstetten

Mineralien- und Fossilienfreunde Traunstein, Ortsgruppe Mitterfelden

Mittelschule Mitterfelden

Pfadfinderfreunde Mitterfelden

Pfadfinderstamm Christopherus Mitterfelden

Pfarrei Feldkirchen-Mitterfelden

Saalach Deifen Ainring mit Nikolaus und Engel

Selbstgebasteltes aus der Eltern-Kind-Gruppe

Selbsthilfegruppe Schlaganfallbetroffener im Berchtesgadener Land

Technisches Hilfswerk Berchtesgadener Land THW-Jugend

Weltladen

Werner Gruber

Und viele andere