Fastenessen 2018

Heute schon die Welt verändert?

Unter diesem Motto stand der diesjährige Gottesdienst anlässlich des Fastenessens am 18.03.2018 im Pfarrzentrum Mitterfelden.

Die Jupfis begleiteten den Gottesdienst, gehalten von der Gemeindereferentin Birgit Weber, mit Plakaten und Fürbitten. Sie gaben Anstöße, wie man denn die Welt verändern und verbessern könnte. Spenden, Umweltschutz und das Pfadfindermotto „Jeden Tag eine gute Tat“ stehen dabei im Vordergrund. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst durch Ricarda Elsholz und Sara Fesl.

Nach dem Gottesdienst gab es einen Erbseneintopf und Nudelsuppe, gekocht von den Pfadifreunden. Die Spenden für das leckere Essen werden dieses Jahr an Erzbischof Simon Ntamwana der ib Burundi aktive Behindertenarbeit leistet gegeben. Für die Fastenaktion 2018 stellt Misereor, gemeinsam mit der Kirche in Indien, die Frage, was wir gemeinsam tun können, damit mehr Menschen ein menschenwürdiges und gutes Leben leben können, in den Mittelpunkt.

Bericht: Kathrin Höglauer
18.03.2018